Textilcord

Einsatzmöglichkeiten

Die Textileinlagen in den Reifen bestehen aus hochwertigsten Fasern (Polyamid, Polyester, Viskose), welche mit Gummistaub gemischt sind. KIAS hat in einem Entwicklungsprojekt eine neue Anwendungsmöglichkeit geschaffen und so die derzeitigen Entsorgungskosten in einen gerechtfertigten Erlös umgewandelt. Dazu wurden einerseits Aufbereitungstechniken für die Textilfaser entwickelt und andererseits Einsatzmöglichkeiten für die Textilfaser gesucht.

Eine Möglichkeit stellt der Einsatz im Bereich der Asphaltproduktion dar. Dabei kann z.B. die derzeit beigegebene Zellulosefaser (mit vielen Nachteilen, wie z.B. wasseranziehend) durch unsere aufbereitete Textilfaser ersetzt werden.

Unsere Kunden finden sich aber auch im Bereich der Herstellung von Dämmmaterialien, der Bauwirtschaft und der Automobilindustrie.

Kundennutzen

Durch die Aufbereitung der Faser wird dem Kunden einerseits ein Produkt mit zusätzlichen Eigenschaften im Vergleich zu bestehenden geliefert und andererseits kann der Kunde damit bis zu 30 % seiner bisherigen Kosten einsparen.

Kontakt:
Maria Zörweg
E-Mail: m.zoerweg@kias-recycling.at
Tel.: +43 (0) 50 799 – 5303